© missio München
In: Pfarrbriefservice.de
   
   

Seelsorge

 

Jesus hat sich den Menschen ganz zugewandt. Ihnen hat er Gott als den liebenden und barmherzigen Vater gezeigt, der alles daran setzt, damit unser Leben heil werden kann. Einfühlsam hat er auf die Fragen der Menschen geantwortet. Heilend und tröstend begegnete er den Kranken und Leidenden. Geduldig wie der guter Hirt auf der Suche nach dem verlorenen Schaf ging er denen nach, die sich von Gott und von den Menschen entfernt hatten. Und er konnte sich mit den Fröhlichen freuen. Jesus hatte ein Herz für uns Menschen, weil wir von Gott Geliebte sind.

Dieses Vorbild Jesu ist Vorbild der Seelsorge. Menschen suchen in ganz unterschiedlichen Situationen den Zuspruch Gottes, den er für ihr Leben bereit hält. In den Sakramenten findet diese Zuwendung Gottes ihren schönsten Ausdruck.

 

 

   

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Datenschutz