Geistlicher Impuls  
Diesen Schatz
(der Erkenntnis Jesu Christi)
tragen wir in zerbrechlichen Gefäßen;
so wird deutlich,
dass das Übermaß der Kraft
von Gott und nicht von uns kommt.
Von allen Seiten werden wir
in die Enge getrieben
und finden doch noch Raum;
wir wissen weder aus noch ein
und verzweifeln dennoch nicht;
wir werden gehetzt
und sind doch nicht verlassen;
wir werden niedergestreckt
und doch nicht vernichtet.
Wohin wir auch kommen,
immer tragen wir
das Todesleiden Jesu
an unserem Leib,
damit auch das Leben Jesu
an unserem Leib sichtbar wird.
(2 Kor 4,7-10)
   

Worte der Hl. Schrift  

 
Lesung und Evangelium vom Tag
   

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Datenschutz