PGR-Kandidaten  

   

   
   
   

Aktuelles/Termine


Kandidaten

Pfarrgemeinderatswahl 25. Februar 2018

Bayerniederhofen

 
Geisenberger, Sonja
62 Jahre
Hausangestellte
Berghof
 
Gschwill, Rosi
61 Jahre
Verkäuferin
Berghof
 
Guggemos, Monika
51 Jahre
Kinderpflegerin
Berghof
 
Guglhör, Maria
54 Jahre
kfm. Angestellte
Buching
 
Hipp, Waltraud
59 Jahre
Verkäuferin
Berghof
 
Köpf, Manuela
49 Jahre
Arzthelferin
Buching
 
Lang, Barbara
50 Jahre
Verkäuferin
Buching
 
Mayr, Hubert
50 Jahre
Maschinenbauingenieur
Buching
 
Niggl, Sabine
41 Jahre
Verkäuferin
Kniebis
 
Sadkowski, Renate
48 Jahre
Verkäuferin
Greith
 
Stöger, Anna Maria
62 Jahre
Hausfrau
Berghof
 
Wörle, Josefine
46 Jahre
Hausfrau
Ostern

 

Trauchgau

 
Großer, Svenja
17 Jahre
Schülerin
Heyartz, Melissa
16 Jahre
Schülerin
 
Müller, Monika
52 Jahre
Hausfrau
 
Niggl, Marianne
50 Jahre
ZMA
 
Pretzsch, Bettina
42 Jahre
Bürokauffrau
 
Sieber, Barbara
16 Jahre
Schülerin
 
Vollmair, Rosmarie
47 Jahre
Hausfrau
 

 

Waltenhofen

 
Blay, Christine
52 Jahre
Lehrerin
 
Dr. Caraba, Adriana
53 Jahre
Ärztin
 
Glasmann, Karl
52 Jahre
Mesner
 
Heiserer, Fabian
24 Jahre
Student
 
 
Isele, Markus
37 Jahre
Platzwart
Schneider, Leona
32 Jahre
Physiotherapeutin
 
Schwarzmann, Johanna
67 Jahre
Köchin
 
Sontheimer, Elke
48 Jahre
Betriebswirtin
 
Steinle, Peter
79 Jahre
Pensionist
 
Wähner, Sven
57 Jahre
Berufssoldat
 
Wielsch, Christoph
55 Jahre
Arzt

 



Und woran glaubst DU?
(„Feier-Abend mit Gott“)
 
Woran glaubt ihr Christen eigentlich? Was würden Sie jemandem, der von Glaube und Kirche wenig Ahnung hat, antworten?
Wir möchten unsere „Feier-Abende“ mit Gott diesmal bewusst den Grundlagen unseres Glaubens widmen. Vielleicht haben Sie ja Interesse an einer „Auffrischung“ Ihres Glaubenswissens.
Zu diesem Grundkurs im Christentum sind aber auch alle willkommen, die noch auf der Suche sind und gern mehr über Gott, Glaube und Kirche erfahren wollen.
 
Dann laden wir Sie herzlich zu folgenden Themen ein:
 
29.03.2018 Die Liebe überwindet den Tod (nach der Gründonnerstagsliturgie im
Pfarrheim Trauchgau!)
27.04.2018 Aus der Taufe leben
18.05.2018 Der Geist wirkt
22.06.2018 Miteinander Glauben leben – miteinander Gemeinde sein
20.07.2018 Jesu Verheißung des Reiches Gottes
 
jeweils von 19.00 – 21.00 Uhr im Pfarrheim Schwangau-Waltenhofen (Forggenseestr. 74)
 
Jeder Abend bildet eine in sich geschlossene Einheit. Sie können also jederzeit auch nur die Themen auswählen, die Sie interessieren.
 
 

Christine Blay                           Anna Heiserer                         Pfr. Markus Dörre


Präventionskonzept gegen sexualisierte Gewalt

Im November haben wir alle Ehrenamtlichen, die in unserer PG in irgendeiner Weise  mit Kindern, Jugendlichen oder erwachsenen Schutzbefohlenen zu tun haben, sowie die Mitglieder aller unserer Gremien zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, bei der das neue diözesane Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt vorgestellt wurde.

Alle hauptamtlichen Mitarbeiter müssen ja bereits ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen. Auch unsere Jugendleiter tun seit einigen Jahren mit großer Selbstverständlichkeit. Neu ist nun, dass das Schutzkonzept auf alle ehrenamtlichen Mitarbeiter ausgeweitet wird, die in ihrer Tätigkeit mit Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen umgehen, selbst wenn der Kontakt noch so geringfügig wäre. Wer intensiver mit diesen Gruppen arbeitet, wird ebenfalls dazu aufgefordert, ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen.

Von allen anderen erbitten wir zukünftig die Unterzeichnung einer Selbstverpflichtungserklärung und einer Selbstauskunft. Dabei geht es natürlich auch um Täterausschluss. Die Unterzeichnung hat, genau wie das erweiterte Fürhungszeugnis, Signalwirkung. Noch wichtiger aber ist es, dass wir es alle zu einem Herzensanliegen machen, dass in unserer PG eine Kultur der Achtsamkeit und des Hinschauens herrscht, in der sexualisierte Gewalt keinen Platz und keine Duldung findet. Prävention ist am wirkungsvollsten, wenn alle mitmachen

Wollen auch Sie uns dabei unterstützen? Unten finden Sie die Selbstverpflichtungserklärung und Selbstauskunft als pdf-Dokument. Durch Ihre Unterschrift stehen Sie dafür ein, dass sexualisierte Gewalt im kirchlichen Raum nie mehr geduldet werden darf.

Sie können das Dokument in Ihrem Pfarrbüro abgeben.

Markus Dörre, Pfarrer

. Selbstverpflichtungserklärung und Selbstauskunft


 

   

Veranstaltungen  

   

Worte der Hl. Schrift  

 
Lesung und Evangelium vom Tag