Geistlicher Impuls  
Haben Sie die närrischen Tage
noch in den Knochen:
Verkatert? Müde? Schwerer Kopf?
Ausgelassen wird gefeiert,
als gäbe es kein Morgen.
Und trotzdem wird
die Seele nicht satt,
bleibt der Hunger nach Leben
ungestillt,
sind die Sorgen und Probleme
noch da, wo sie gestern waren.
40 Tage Fastenzeit stehen
nun vor der Tür.
Es geht um mehr, als um
ausnüchtern und abnehmen.
Vielmehr laden sie ein,
den Durst nach wahrem Leben
ernstzunehmen und
sich von Gott das wahre
Wasser des Lebens zu erbitten.
Gott will uns nicht mästen,
mit dem, was doch nicht sättigt.
Er will uns nähren
mit Hoffnung und mit Zuversicht.
   

Worte der Hl. Schrift  

 
Lesung und Evangelium vom Tag