Geistlicher Impuls  
Tunnelblick...
Manchmal meine ich,
 es gibt nur einen Weg.
All mein denken geht nur noch
in die eine Richtung.
Keine Wahl, keine Alternative.
Tunnelblick...
Manchmal blende ich alles
links und rechts von mir aus
und sehe nur noch mich selbst.
Dann heißt es:
Augen zu und durch!
Alles schnell hinter mich bringen,
ohne Rücksicht auf Verluste.
Tunnelblick...
Manchmal bin ich ganz und gar
eingenommen von meinen
Ängsten, Sorgen,
Aufgaben und Problemen.
Nichts anderes hat mehr Platz.
Dann will ich mein Herz weit machen
und meine Hoffnung, Gott,
allein auf dich setzen.
Und ich sage mir:
Du führst mich hinaus ins Weite,
Du machst meine Finsternis hell.
   

Worte der Hl. Schrift  

 
Lesung und Evangelium vom Tag