Geistlicher Impuls  
In deinen Augen, Gott,
bin ich nicht einfach
einer unter vielen,
ein gesichtsloser Niemand,
eine seelenlose Zahl.
In deinen Augen, Gott,
bin ich kostbar und wertvoll,
einzigartig und unverwechselbar,
lieb und teuer.
Unter dem Blick
deiner liebenden Augen, Gott,
darf ich sein, wie ich bin.
Deine Zuneigung, muss ich
mir nicht verdienen.
Deine Sympathie muss ich
mir nicht erarbeiten.
Weil ich bei dir Ansehen habe,
kann ich einfach Mensch sein.
   

Worte der Hl. Schrift  

 
Lesung und Evangelium vom Tag